Erstelle dein Konto

Erste Schritte

Bist du bereit für Erfolg auf Pinterest? Wir zeigen dir, wie du ein Unternehmenskonto erstellen und mit unseren Marketingtools durchstarten kannst.  

Grundlagen für Unternehmenskonten

Leg los 
Wenn du noch kein Unternehmenskonto hast, solltest du dir als Erstes eins erstellen. Unternehmenskonten sind kostenlos und ermöglichen dir den Zugriff auf Tools wie Analytics und ein spezielles Unternehmensprofil. Du hast ebenfalls mehr Einfluss auf Branding, Inhaltszuordnung. Du kannst ein neues Konto erstellen oder dein bestehendes privates Konto umwandeln, um die Unternehmensfunktionen zu nutzen.

Informationen angeben 
Sobald dein Konto bereit ist, solltest du deine Profilinformationen in den Einstellungen eingeben. Du kannst ein Profilfoto, deinen Standort und andere hilfreiche Informationen hinzufügen.

Zeit zum Verifizieren 
Verifiziere deine Webseite, deine Etsy-Seite und andere Konten in sozialen Netzwerken, um dein Branding auf Pinterest zu verbessern. Durch das Verifizieren stellst du sicher, dass dein Name und dein Profilbild auf jedem Pin zu deinen Inhalten angezeigt werden – ganz gleich, ob du ihn selbst erstellt hast oder ein anderer Nutzer ihn sich von einer deiner Webseiten aus gemerkt hat. Wenn du Pinterest Analytics nutzt, siehst du auch die Performance-Daten zu diesen Pins. 

Weitere Wege zum Erfolg

Jetzt, wo du die Grundlagen kennst, kannst du noch ein paar Raffinessen einbauen. Wenn du deine Seite mit Pinterest-Widgets ausstattest, können Nutzer leichter mit deinen Pinterest-Inhalten interagieren. Mit dem „Merken“-Button können sie sich Pins direkt von deiner Webseite auf Pinterest merken. Über den „Folgen“-Button können dir Nutzer mit einem einzigen Klick auf Pinterest folgen. Du kannst Pins oder Pinnwände auch auf deiner privaten Webseite einbetten, um deine Lieblingsinhalte von Pinterest zu präsentieren.

Bereit zum Werben

Wenn du auf Pinterest werben möchtest, solltest du das Pinterest-Tag auf deiner Webseite hinzufügen. Mit dem Pinterest-Tag kannst du nachvollziehen, was Menschen auf deiner Webseite machen, nachdem sie deine Pinterest-Anzeigen gesehen haben. Du kannst dir beispielsweise Seitenbesuche, Anmeldungen oder Checkouts ansehen. Mit diesen Erkenntnissen kannst du deine Kampagnen optimieren und dein Targeting verbessern.