Kreative Pins mit Mehrwert erstellen

Die beste Gestaltung ist was? Genau: Kreativ! Es ist zum Teil Kunst und zum Teil Wissenschaft. Es gibt keinen einzelnen Ansatz, der für jeden Nutzer funktioniert. Aber die folgende Anleitung kann Sie auf kreative Ideen bringen, die auf Pinterest funktionieren.

Unser Insights-Team hat eine einjährige Studie zur Performance von über 50.000 Promoted Pins durchgeführt. Dabei wurden die Performance-Unterschiede für mehr als 20 gestalterische Eigenschaften überprüft und jeder Aspekt für Bild, Text-Overlays, Werbesprache und Marke beleuchtet – angefangen bei Merken- über Klickaktivitäten bis hin zu Checkout-Raten.

Einige Aspekte der kreativen Gestaltung haben mehr Einfluss auf die Pin-Performance als andere. In dieser Anleitung finden Sie Tipps dazu, was sich am meisten bewährt hat.

Ihre besten Ideen zeigen

Pins sollten Ihre umsetzbaren, inspirierenden Ideen repräsentieren. Nutzer kommen zu Pinterest, um sich anhand von Ideen von Marken und Unternehmen wie Ihnen inspirieren zu lassen, und Sie suchen Pins, mit denen sie etwas Neues ausprobieren können.

Inhalte zuerst auf Pinterest verbreiten

Nutzer suchen lange vor ihrem geplanten Event oder ihren Aktivitäten nach entsprechenden Ideen auf Pinterest. Pinnen Sie daher Ihre Inhalte zu saisonalen Ereignissen ca. 45 Tage früher. Das ist wahrscheinlich früher, als Sie Ihre Inhalte über andere Kanälen verbreiten, also gestalten und veröffentlichen Sie die Ideen zuerst für Pinterest.

Verwenden Sie überzeugende und ansprechende Bilder

Da Pinterest eine visuelle Plattform ist, können Sie mit Bildern, die herausstechen oder etwas über Ihr Angebot aussagen, einen Vorteil erzielen.

Hier sind drei Tipps für Bilder, mit denen Sie erfolgreich sein können: Lifestyle-Bilder sind oft effektiver und erregen mehr Aufmerksamkeit als Produktabbildungen. Bilder sehen in einer hohen Auflösung und in hoher Qualität am besten aus. Vermeiden Sie Bilder, die unruhig wirken – immerhin nutzen 80 % der Pinner Pinterest auf Mobilgeräten. Überprüfen Sie deshalb Ihren Pin auf einem solchen Gerät und vergewissern Sie sich dabei, dass die Botschaft leicht verständlich und der Text sowohl im Feed als auch in der Großansicht gut lesbar ist.

Verwenden Sie ein vertikales Bildformat

Pins sind in Spalten angeordnet. Vertikale Pins nehmen also mehr Platz ein und stechen auf unserer Plattform mehr hervor. Das ideale Seitenverhältnis für einen vertikalen Pin ist 2:3—600 Pixel breit x 900 Pixel hoch.

Quadratische Bilder – 600 Pixel breit x 600 Pixel hoch – eignen sich ebenfalls. Pins, die länger als 1260 Pixel sind, werden abgeschnitten und die Nutzer sehen den gesamten Pin nur, wenn sie ihn zur Vergrößerung antippen. Pinterest optimiert Pins mit diesem bevorzugten Seitenverhältnis.

Bilder mit Text anreichern

Wenn Ihr Pin-Bild nicht an sich schon genug Kontext bietet, können Sie versuchen, Text in Ihr Bild einzuarbeiten, um Ihre Message zu vermitteln. Sie können Überschriften, Untertitel, Anmerkungen oder einen anderen kreativen Ansatz für die Interaktion des Textes mit dem Bild wählen.

Geschmackvolles Branding hinzufügen

Eine geschmackvolle Markenbezeichnung steht für Glaubwürdigkeit und hilft den Nutzern dabei zu verstehen, von wem der Inhalt stammt. Sie können Ihr Produkt oder die Verpackung in Ihr Pin-Bild aufnehmen oder Ihr Logo integrieren.

Stellen Sie sicher, dass Nutzer auf Ihre Marke aufmerksam werden, aber übertreiben Sie nicht. Entscheiden Sie sich zwischen einer Produktabbildung und einem Logo, aber vermeiden Sie beide Möglichkeiten im selben Pin. Vermeiden Sie es außerdem, das Logo in der unteren rechten Ecke des Pins zu platzieren, da es sonst von unserem „Visuelle Suche“-Symbol verdeckt wird.

Beschreiben Sie Ihre Produkte detailliert

Wenn sich ein Nutzer einen Pin näher anschaut, wird auch Ihre Beschreibung angezeigt. Mit einer guten Beschreibung können Ihre Inhalte viel überzeugender sein und Nutzer daher zu einer höheren Interaktion mit den Ideen führen. Wenn Sie Klicks generieren möchten, nutzen Sie die Beschreibung, um darauf aufmerksam zu machen, dass es auf Ihrer Webseite mehr davon zu entdecken gibt. Eine starke Aufforderung zum Handeln – mit Worten wie „kaufen“, „ausprobieren“ oder „suchen“ – ermutigen Sie Nutzer, den nächsten Schritt zu machen.

Suche auf Pinterest optimieren

Stellen Sie sicher, dass Ihre Pins in den relevanten Suchergebnissen auftauchen, indem Sie mit einem Bild, einem Titel und einer Beschreibung arbeiten, die den von Ihnen anvisierten Schlüsselwörtern entsprechen. Überlegen Sie sich, wann Ihr Pin angezeigt werden und wer ihn sehen soll, und verwenden Sie nur Schlüsselwörter, die für den Pin relevant sind.

Wenn Sie als Lebensmittelunternehmen einen Rezept-Pin für Weihnachten veröffentlichen möchten, verwenden Sie Worte wie „Weihnachten“ und „Rezept“. Oder wenn Sie ein Finanzdienstleister sind, der Nutzer erreichen möchte, die vielleicht einen Hauskauf planen, verwenden Sie Worte wie "Hauskauf" und "Finanzielle Unterstützung”

Die Suche kann Ihnen bei der Ermittlung von Schlüsselbegriffen helfen. Wenn es sich bei Ihrem Pin beispielsweise um ein Brathähnchen-Rezept handelt, suchen Sie auf Pinterest nach dem Begriff „Brathähnchen“. Ihnen werden daraufhin Suchvorschläge wie „ganzes Brathähnchen“ oder „Brathähnchen im Ofen“ und Suchrichtlinien wie „einfach“ oder „Gusseisentopf“ angezeigt. Alle diese Schlüsselbegriffe eignen sich hervorragend für Ihre Beschreibung – sofern Sie sie für angemessen halten.

Sie können bis zu 20 passende Hashtags hinzufügen. Pinner verwenden Hashtags, um Trends und relevante Inhalte zu entdecken. Bei Hashtags sollte es sich um allgemeine Suchbegriffe, nicht um Nischenhumor handeln – während sich #herbstmode bestens eignet, gilt für #hütestehenmirnicht das Gegenteil.

Werbevideos auf Pinterest

Mit Bilder, Tönen und Bewegungen können Sie Ihre Ideen am überzeugendsten auf Pinterest zum Leben erwecken. Umso viel Platz wie möglich einzunehmen, stellen Sie sicher, dass Ihre Videos für mobile Geräte ausgelegt sind und entweder im Querformat (1:1) oder im Hochformat (9:16) vorliegen.

Wenn Sie Aufmerksamkeit erregen oder eine Geschichte erzählen möchten, eignen sich kürzere Videos am besten, um Pinner auf Ihre Ideen aufmerksam zu machen. Erstellen Sie längere Videos, wenn Sie möchten, dass Nutzer mit Ihrer Idee arbeiten, z. B. wenn Sie eine Schulung oder ein Tutorial anbieten. Ganz egal, wofür Sie sich entscheiden—Stellen Sie sicher, dass Ihre Idee auch dann vermittelt wird, wenn der Ton ausgeschaltet ist.