Pinterest-Markenrichtlinien

Die Pinterest-Marke als Teil deiner Vermarktungsstrategie

Dieser Leitfaden enthält allgemeine Hinweise zur Verwendung unserer Markenmaterialien und zur Präsentation von Pinterest-Inhalten. Die Regeln gelten für alle Medien, einschließlich der Verwendung unserer Marke im Laden, auf Verpackungen, in digitalen Medien und im Fernsehen.

Wir sehen es gerne, wenn du Werbung für deine Präsenz und deine Inhalte auf Pinterest machst. Achte jedoch darauf, dass Werbung oder Marketingmaterialien nicht suggerieren, Pinterest sei dabei Sponsor oder anderweitig formal beteiligt.

Die Grundlagen

Dies ist nur ein kurzer Überblick; Scrolle für ausführlichere Informationen weiter nach unten.

Pinterest-Logo

  • Verwende bitte nur das Pinterest-Badge (nicht unsere Wortmarke!)

  • Nachdem du unser Badge gezeigt hast, solltest du immer mit einer Handlungsaufforderung fortfahren

  • Wenn du unser Badge verwendest, sollte gleichzeitig immer deine Pinterest-URL angezeigt werden

  • Vergewissere dich, dass die Höhe unseres Badges zum Text deiner Handlungsaufforderung passt  

Produktbilder

  • Platziere deine Pinterest-URL an einer beliebigen Stelle auf dem Material

  • Bilder einer Benutzeroberfläche sollten mit dem von dir gezeigten Gerät übereinstimmen (beispielsweise sollte eine mobile Ansicht die Benutzeroberfläche des Mobilgeräts zeigen usw.)

Sprache

  • Zulässige Ausdrücke: „Beliebt auf Pinterest“, „Finde uns auf Pinterest“, „Folge uns auf Pinterest“, „Besuche uns“, „Mehr Ideen finden auf Pinterest“, „Lass dich inspirieren auf Pinterest“

  • Unzulässige Ausdrücke: „Trends auf Pinterest“, „Trend-Pins“

  • Wenn du Bezug auf Pinterest nimmst, achte darauf, stets unsere Pinterest-URL einzufügen

Marken

Zu unseren Markenelementen und Marken gehören der Name „Pinterest“, das Logo, Grafiken sowie andere Wörter, Formulierungen, Bilder oder andere Hinweise, die Pinterest als Quelle oder Ursprung eines Produkts oder Services ausweisen.

Unser Logo

Unser Logo ist ein roter Kreis mit einem weißen, geschwungenen „P“ in der Mitte. Verwende die untenstehenden EPS- und hochauflösenden PNG-Dateien. Es ist dir nicht gestattet, diese weder auf irgendeine Weise zu verändern noch Filter oder Effekte auf diese anzuwenden. Da wir unser Logo vor Kurzem überarbeitet haben, musst du ältere Badges durch die hier bereitgestellten Bilder austauschen. 

Füge immer einen Call-to-Action-Button ein, der auf deine Pinterest-URL verweist. Der Text dieses Call-to-Action-Buttons sollte in der Größe dem Pinterest-Badge entsprechen. Um eine implizierte Billigung zu vermeiden, sollte das Pinterest-Badge immer kleiner sein als dein eigenes Logo.

Wortmarke

Verwende nicht unsere Wortmarke. Verwende stattdessen die oben bereitgestellten Logo-Bilddateien.

Pinterest-Badge

Unsere Farbgebung

Unser Badge sollte immer in unserem Pinterest-Rot dargestellt werden – sei es in Druckform oder auf dem Bildschirm.

Pinterest-Rot #bd081c
Pinterest-Wortmarke
Produktbilder

Wenn du in deinen Marketingmaterialien Elemente von Pinterest zeigen möchtest, achte darauf, dass die Oberfläche dem Gerät entspricht, auf dem diese angezeigt wird. Beispiel: Wenn du ein Mobiltelefon in einem Bild zeigst, stelle sicher, dass die Oberfläche für Mobilgeräte abgebildet wird. Diese Regel gilt für alle Elemente von Pinterest, einschließlich Pins, Pinnwände, die Grid-Ansicht oder sonstige Elemente.

Beachte, dass du dafür verantwortlich bist, alle Rechte an den in deinen Marketingmaterialien gezeigten Bildern zu erwerben.

Sprache

Zu unseren Markenzeichen zählen auch die folgenden Wörter, sofern sie sich auf den Social Media-Bereich und digitale Tools beziehen: „Pin“, „Repin“, „Nutzer“ und „Pinnwand“.

Im Folgenden werden einige besondere Regeln genannt, die zu berücksichtigen sind, wenn von Pinterest die Rede ist:

  • Zulässige Ausdrücke: „Beliebt auf Pinterest“, „Finde uns auf Pinterest“, „Folge uns auf Pinterest“, „Besuche uns“, „Mehr Ideen finden auf Pinterest“, „Lass dich inspirieren auf Pinterest“

  • Unzulässige Ausdrücke: „Trends auf Pinterest“, „Trend-Pins" sowie Ausdrücke, in denen „pinnen“ als Verb vorkommt (verwende stattdessen „merken“)

  • Wenn du Bezug auf Pinterest nimmst, achte darauf, stets unsere Pinterest-URL einzufügen

Wann darf man den Ausdruck „Beliebt auf Pinterest“ verwenden?

Ein Pin gilt nur dann als beliebt, wenn er in Pinterest Analytics viele Impressions oder Klicks verzeichnet oder oft gemerkt wird. Beachte dabei, dass Pinterest Analytics nur die Performance deines eigenen Pins anzeigt. Um für den richtigen Kontext zu sorgen, stelle deine eigene Pinterest-URL nach einem „Beliebt auf Pinterest“-Vermerk ein.

Namensgebung und Bildmaterialien für deine Apps und Services

Wenn du eine App, eine Webseite oder einen anderen Dienst zur Verwendung mit Pinterest entwickelst, entwickle dein eigenes unverwechselbares Branding, ohne von den Markenelementen von Pinterest Gebrauch zu machen.

Einige besondere Regeln:

  • Verwende in deinem Namen oder Domainnamen weder das Wort „Pin“ noch „Pinterest“ oder andere Schreibweisen von „Pinterest“

  • Verwende in deinem Logo oder Branding keine Pinterest-Zeichen, -Logos, -Grafiken oder ähnliche Variationen

Medienspezifische Richtlinien

Fernsehen

Alle oben aufgeführten Regeln gelten für Ausstrahlungsmedien. Unser Badge kann im Fernsehen verwendet werden, jedoch stets nur mit einem klaren Verweis auf dein Pinterest-Profil. Die Verwendung des Badges ohne Link zu deinem eigenen Profil impliziert fälschlicherweise eine Partnerschaft, ein Sponsoring-Verhältnis oder eine anderweitige Form der Unterstützung.

Wenn du Pinterest in Videos, im Fernsehen oder in Filmen verwenden möchtest, musst du eine schriftliche Anfrage an deinen Partner Manager bei Pinterest senden. Der Partner Manager muss jede potenzielle Verwendung prüfen. Plane dabei mindestens 10 Werktage Vorlaufzeit ein, um Produktionsverzögerungen zu vermeiden.