Die Pinterest-Marke als Teil deiner Marketingstrategie

Das Pinterest Logo, animiert in verschiedenen Farben mit verschiedenen Hintergrundfarben

Diese Pinterest-Markenrichtlinien enthalten allgemeine Regeln rund um die Verwendung unserer Markenelemente und die Darstellung von Pinterest-Inhalten. Die Regeln gelten für alle Medien, darunter im Laden, auf der Verpackung, in digitalen Medien, im Fernsehen und in Videos.

Wir sehen es gerne, wenn du Werbung für deine Präsenz und deine Inhalte auf Pinterest machst. Achte jedoch darauf, dass Anzeigen oder Marketingmaterialien nicht suggerieren, Pinterest sei dabei Sponsor oder anderweitig offiziell beteiligt.

Die Grundlagen

Pinterest-Logo

  • Verwende bitte nur das Pinterest-Badge (nicht unsere Wortmarke).

  • Verbinde mit unserem Badge immer einer Handlungsaufforderung.

  • Wenn du unser Badge in einer nicht interaktiven Umgebung verwendest, solltest du dabei immer dein Pinterest-Konto sichtbar machen.

  • Nutze immer unsere Badge-Vorlagen, um sicherzustellen, dass der Text der Handlungsaufforderung zum Pinterest-Badge passt.

Produktdarstellungen

  • Verweise in deinem Material an beliebiger Stelle auf dein Pinterest-Konto.

  • Bilder einer Benutzeroberfläche sollten mit dem von dir gezeigten Gerät übereinstimmen (beispielsweise sollte eine mobile Ansicht die Benutzeroberfläche des Mobilgeräts zeigen usw.)

Sprache

  • Wenn du Bezug auf Pinterest nimmst, achte immer darauf, auch dein Pinterest-Konto zu erwähnen.

  • Zulässige Arten, auf dein Konto zu verweisen:
    Folge uns auf Pinterest
    Finde uns auf Pinterest

  • Zulässige Arten, über deine Pins zu sprechen:
    Mehr Ideen finden auf Pinterest
    Lass dich inspirieren auf Pinterest
    Beliebt auf Pinterest

  • Verwende folgende Ausdrücke nicht für deine Pins:
    Trends auf Pinterest
    Trend-Pins

Vollständige Richtlinien

Unser Logo

Unser Hauptlogo ist ein Kreis mit einem geschwungenen, transparenten „P“ in der Mitte. Verwende die untenstehenden EPS- und hochauflösenden PNG-Dateien. Unser Hauptlogo ist rot, kann aber auch in anderen Farben genutzt werden, damit es gut zu deiner Marke passt. Abgesehen von der Farbanpassung sollte unser Logo nicht verändert werden und nicht mit anderen Elementen wie Filtern oder Effekten kombiniert werden.

Logo-Beispiele

Ein rotes Pinterest-Logo vor einem rosafarbenen Hintergrund

Unser rotes Hauptlogo vor einem hellen Hintergrund

Ein weißes Pinterest-Logo vor einem schwarzen Hintergrund

Du kannst auch ein schwarzes oder weißes Logo nutzen.

Ein gelbes Pinterest-Logo vor einem grünen Hintergrund

Kontextbezogene Farbnutzung

Ein blaues Pinterest-Logo vor einem fliederfarbenen Hintergrund

Kontextbezogene Farbnutzung

Was du bei der Verwendung unseres Logos vermeiden solltest

Durchgestrichenes rot-weißes Pinterest-Logo vor einem marineblauen Hintergrund

Füge unserem Logo keine Umrandung oder Schattierung hinzu. Wenn das Logo nicht genug Kontrast hat, wähle eine andere Farbe, Schwarz oder Weiß.

Durchgestrichenes orangefarbenes Pinterest-Logo mit grauer Schattierung vor einem gelben Hintergrund

Füge unserem Logo keine Filter oder Effekte hinzu.

Durchgestrichenes rot-weißes Pinterest-Logo vor einem fliederfarbenen Hintergrund

Das „P“ sollte nicht mit Weiß oder einer anderen Farbe gefüllt sein, die vom Hintergrund abweicht. Es sollte immer transparent sein.

Durchgestrichenes hellgrünes Pinterest-Logo vor einem blass-orangefarbenen Hintergrund

Verwende für optimale Lesbarkeit Farben mit ausreichend Kontrast.

Drei durchgestrichene rote Pinterest-Logos ohne Kreis vor einem rosafarbenen Hintergrund

Das „P“ sollte nie in einer anderen Form platziert oder ohne den Kreis dargestellt werden.

Die Worte „Folgen auf“ und das Pinterest-Logo in Schwarz vor einem orangefarbenen Hintergrund

CTA-Lockups

Wir bieten Vorlagen für Lockups für interaktive Handlungsaufforderungen an, die mit deinem Pinterest-Profil verknüpft sind. Mit der Anleitung unten kannst du auch dein eigenes Lockup gestalten.

Lockup-Leitfaden für interaktive Handlungsaufforderungen

Die Worte „Folgen auf“ und das Pinterest-Logo in Schwarz vor einem rosafarbenen Hintergrund

Folgen
Ein einfacher „Folgen“-Lockup

Die Worte „Folgen auf“ und ein Pinterest-Logo in einer gefüllten schwarzen Schaltfläche vor einem rosafarbenen Hintergrund

Gefüllte Schaltfläche
Eine Schaltfläche, die mit deinem Konto verknüpft ist

Die Worte „Folgen auf“ und ein schwarzes Pinterest-Logo vor einem rosafarbenen Hintergrund

Umrandete Schaltfläche
Eine Schaltfläche, die mit deinem Konto verknüpft ist

Lockup-Leitfaden für statische Handlungsaufforderungen
Befolge diese Richtlinien für alle statischen, nicht interaktiven Handlungsaufforderungen, die Menschen auf dein Pinterest-Profil führen. Wenn sich deine Zielgruppe besser mit Pinterest auskennt, kannst du auch einfach deinen Pinterest-Kontonamen benutzen. Wenn Pinterest für deine Zielgruppe noch Neuland ist, kannst du deine vollständige Konto-URL nutzen, damit der Kontext direkt ersichtlich ist. In beiden Fällen kannst du deine eigene Schriftart verwenden.

Der Pinterest-CTA in Schwarz vor einem hellblauen Hintergrund; zentriert mit einem Beispiel-Kontonamen

Zentrierter CTA
Pinterest-Badge zentriert über einem CTA und deinem Kontonamen

Der Pinterest-CTA in Schwarz vor einem hellblauen Hintergrund; linksbündig mit einem Beispiel-Kontonamen

Linksbündiger CTA
Pinterest-Badge links neben einem CTA und deinem Kontonamen

Das Pinterest-Logo in Schwarz vor einem hellblauen Hintergrund; zentriert mit einer Beispiel-Konto-URL

Zentrierte Konto-URL
Zentriertes Pinterest-Badge über der vollständigen Konto-URL

Pinterest-CTA und -Logo in Schwarz vor einem hellblauen Hintergrund; linksbündig mit einer Beispiel-Konto-URL

Linksbündige Konto-URL
Pinterest-Badge links neben einem CTA und deiner Konto-URL.
Hinweis: Verwende in deinem CTA nicht „Pinterest“ – das steht bereits in der URL.

Eine zentrierte Beispiel-Konto-URL vor einem hellblauen Hintergrund

Nur Konto-URL
Du kannst deine vollständige Pinterest-URL auch ohne unser Badge zeigen.

Eine Beispiel-Konto-URL und ein Pinterest-CTA; zentriert vor einem hellblauen Hintergrund

CTA und Konto-URL
Du kannst einen CTA mit deiner vollständigen Konto-URL auch ohne unser Badge zeigen.

Hinweis: Verwende in deinem CTA nicht „Pinterest“ – das steht bereits in der URL.

Lockup-Farbe

Ähnlich wie bei unserem kontextbezogenen Ansatz für die Logo-Farbgestaltung kannst du auch bei Lockups die Farbe anpassen, damit sie zu deiner Marke passen.

Der Pinterest-CTA und das -Logo in Marineblau vor einem cremefarbenen Hintergrund
Der Pinterest-CTA und das -Logo in Gelb vor einem grünen Hintergrund

Was du vermeiden solltest

Durchgestrichener Pinterest-CTA mit Logo vor einem rosafarbenen Hintergrund

Die ganze Darstellung sollte entweder in einer einzigen Farbe, Schwarz oder Weiß sein. Achte darauf, dass nicht nur das Logo in einer anderen Farbe ist.

Eine blaue und rosafarbene Konto-URL vor einem marineblauen Hintergrund

Verwende bei Lockups maximal eine Farbe.

Ausstrahlungen und Social Media

Lockups in Ausstrahlungen und auf Social Media sollten immer eindeutig mit deinem Pinterest-Konto verknüpft sein. Die Verwendung des Badges ohne Link zu deinem eigenen Konto impliziert fälschlicherweise eine Partnerschaft, ein Sponsoring-Verhältnis oder eine anderweitige Form der Unterstützung.

Wenn du Pinterest in Videos, im Fernsehen oder in Filmen verwenden möchtest, musst du eine schriftliche Anfrage an deinen Partner Manager bei Pinterest senden. Der Partner Manager muss jede potenzielle Verwendung prüfen. Plane dabei mindestens 10 Werktage Vorlaufzeit ein, um Produktionsverzögerungen zu vermeiden.

Die Worte „Folgen auf“ und das Pinterest-Logo in Schwarz vor einem orangefarbenen Hintergrund

Wir empfehlen zentrierte Lockups für alle Formate in Ausstrahlungen und auf Social Media.

Sprache

Geeignete Ausdrücke für Handlungsaufforderungen

Unsere primäre Handlungsaufforderung lautet „Auf Pinterest folgen“. Du kannst auch folgende Ausdrücke nutzen, um über dein Konto zu sprechen:

Folge uns auf Pinterest
Beliebt auf Pinterest
Finde uns auf Pinterest
Besuche uns auf Pinterest
Mehr Ideen finden auf Pinterest
Lass dich inspirieren auf Pinterest

Unzulässige Ausdrücke
Folgende Ausdrücke solltest du nie nutzen, wenn du über Pinterest sprichst:

Trends auf Pinterest
Trend-Pins
Alle Ausdrücke, in denen „pinnen“ als Verb vorkommt (verwende stattdessen „merken“)

Wann darf man den Ausdruck „Beliebt auf Pinterest“ verwenden?
Ein Pin gilt nur dann als beliebt, wenn er in Pinterest Analytics viele Impressions oder Klicks verzeichnet oder oft gemerkt wird. Beachte dabei, dass Pinterest Analytics nur die Performance deines eigenen Pins anzeigt. Um für den richtigen Kontext zu sorgen, platziere deine eigene Pinterest-URL nach einem „Beliebt auf Pinterest“-Vermerk.

Namensgebung und Bildmaterialien für deine Apps und Services
Wenn du eine App, eine Webseite oder einen anderen Dienst zur Verwendung mit Pinterest entwickelst, entwickle dein eigenes unverwechselbares Branding, ohne von den Markenelementen von Pinterest Gebrauch zu machen.

Verwende in deinem Namen oder Domainnamen weder das Wort „Pin“ noch „Pinterest“ oder andere Schreibweisen von „Pinterest“.

Verwende in deinem Logo oder Branding keine Pinterest‑Zeichen, ‑Logos, ‑Grafiken oder ähnliche Variationen.

Über-die-Schulter-Ansicht eines Schwarzen Manns, der sich auf seinem Smartphone Pins ansieht

Produktbeschreibungen

Wenn du Pinterest in deinen Marketingmaterialien zeigen möchtest, achte immer darauf, dass die Oberfläche dem Gerät entspricht. Beispiel: Wenn du Pinterest auf einem Mobiltelefon zeigst, solltest du sicherstellen, dass die Benutzeroberfläche für Mobiltelefone angezeigt wird. Das sollte auch bei Darstellungen auf Tablets und Desktop-Computern beachtet werden. Diese Regel gilt für alle Elemente von Pinterest, einschließlich Pins, Pinnwänden, Grid-Ansicht oder sonstiger Elemente.

Beachte, dass du dafür verantwortlich bist, alle Rechte an den in deinen Marketingmaterialien gezeigten Bildern zu erwerben.

Pressematerialien

In dem Dateipaket unten findest du Pressematerialien.

Pins auf einem Smartphone vor einem fliederfarbenen Hintergrund

Produktdarstellungen

Screens anzeigen

Computerbildschirm mit verschiedenen Pins aus dem Bereich Essen

Bildmaterial von unseren Produkten und Pinterest-Nutzern

Material anzeigen

Eine überdimensionale Nachbildung einer roten Stecknadel zwischen weißen Ballons in der Lobby des Pinterest-Hauptsitzes

Bildmaterial von unseren Büros, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Material anzeigen

Evan Sharp, Mitbegründer und Chief Creative Officer, und Ben Silbermann, Mitbegründer und CEO, stehen vor einer grauen Steinmauer

Fotos der Führungskräfte
Ben Silbermann, Mitbegründer und CEO


Evan Sharp, Mitbegründer und Chief Creative Officer

Fotos anzeigen

Presseanfragen

Presseanfragen
E-Mail an: press@pinterest.com
Nur Pressemitglieder erhalten eine Antwort. Besuche für sonstige Anfragen unser Help Center.

Einen Referenten anfragen
Fülle unser Referentenformular aus

Abonnieren
Hol dir den RSS-Feed