Jonas Paul Eyewear

Hochwertiger Traffic zu geringeren Kosten mit Promoted Pins

Die Brillenmarke für Kinder erreicht Mütter und Väter mit Promoted Pins der besten Katalogbilder. Traffic von Pinterest kostet 32 % weniger pro Klick und diese Referrals haben einen 65 % höheren durchschnittlichen Bestellwert.

Unten erfährst du mehr!

65 %
höherer durchschnittlicher Bestellwert
32 %
geringere Cost per Click
Das Ziel

Eltern ansprechen, die nach einer kindgerechten Brille suchen

Jonas Paul Eyewear möchte, dass sich Kinder mit ihrer Brille schön finden und wohl fühlen. Außerdem geht für jedes verkaufte Produkt eine Spende an Projekte zur Vorbeugung von Erblindung in Entwicklungsländern.

Ben und Laura Harrison gründeten das Unternehmen im Jahr 2013. Ihr Sohn, Jonas Paul, wurde mit der Peterschen Anomalie geboren, einer seltenen Augenkrankheit, die nur verschwommenes und unscharfes Sehen ermöglicht. Als Jonas mehrfach operiert werden musste, um die Hornhauttrübung zu beheben und wieder besser sehen zu können, wollten Ben und Laura ihm eine Brille kaufen. Aber die hohen Kosten und die begrenzte Auswahl an Kinderbrillen machten sie zunächst einmal ratlos. Die meisten Modelle wiesen Comicmotive auf oder waren für sportliche Aktivitäten gedacht. Eine komplette Brille, mit Rahmen und Gläsern, kostete 200 bis 600 USD.

Ben und Laura erkannten, dass es hier eine Marktlücke zu füllen gab, und entschieden sich, das Problem selbst zu lösen. Als sie anfingen, auf Pinterest zu werben, wollten sie andere Mütter und Väter erreichen, um ihre Marke bekannter zu machen, qualitativ hochwertigen Traffic zur Jonas Paul-Website zu generieren und die Bestellungen für ihre Home Try-on Kits zu erhöhen.

Laura Harrison, Mitbegründerin & COO
Jonas Paul Eyewear
„Je größer das Unternehmen wird, desto größer ist unser Einfluss. Darum hat all das begonnen. Es ist aufregend, zu sehen, dass aus unserer kleinen Idee, die wir vor Jahren hatten, jedes Jahr etwas Größeres erwächst.“
Die Lösung

Bewerben erfolgreicher Pins

Pinterest erreicht 8 von 10 Mütter und 34 % der Väter in den USA.83 % der wöchentlichen Nutzer geben an, dass Markeninhalte auf Pinterest ausschlaggebend für den Kauf waren.2 Es ist also kein Wunder, dass Pinterest ein geeigneter Ort für das Zielgruppen-Targeting für Jonas Paul ist.

Das Angebot im Jonas Paul-Onlinekatalog zeigt, dass Brillen durchaus kindgerecht und trendig sein können. Als das Unternehmen sein Pinterest-Profil einrichtete und mit dem Merken von Pins begann, wurde klar, dass die Webseite eine ideale Quelle für Pins ist.

Wenn heute Fotoshootings stattfinden, um neue Gestelle zu präsentieren, ist das Umwandeln der besten Fotos in Pins Teil des Prozesses. Anschließend stellt das Team fest, welche Pins einfach dadurch, dass sie von den Nutzern gefunden werden, ganz von selbst zu den beliebtesten werden. Diese erfolgreichen Pins verwendet Jonas Paul dann als Promoted Pins und nutzt  kreative Best Practices von Pinterest, um mehr Informationen bereitzustellen. Dabei werden Branding, Text-Overlays und Kontext zu den bereits beeindruckenden Bildern hinzugefügt.

Die Ergebnisse

Hochwertiger Traffic zu geringeren Kosten

Jonas Paul hat festgestellt, dass der Referral-Traffic von Pinterest hochwertiger ist als der Traffic von anderen Plattformen. Pinterest-Nutzer verbringen mehr Zeit auf der Jonas Paul-Webseite, besuchen mehr Seiten und kaufen mehr. Ihr durchschnittlicher Bestellwert ist 65 % höher als bei Käufern von anderen Plattformen.3

Außerdem sind die Cost per Click von Pinterest 32 % niedriger als bei anderen Plattformen. Marketing auf Pinterest ist für Jonas Paul nicht nur effizienter, sonder auch kostengünstiger.

 

Tipps für Werbekunden
  • Achte darauf, hochwertige Pins zu erstellen. Auf anderen Plattformen kann etwas innerhalb von Tagen oder sogar Sekunden verschwinden. Pins dagegen sind unvergänglich.

  • Du musst mit deinen Pins nicht bei Null anfangen. Verwende einfach bereits vorhandene Fotos und verfolge, was den Nutzern gefällt. Wende dann Best Practices auf dein bestes Design an, wenn du zum Schalten von Anzeigen bereit bist.

 

1comScore, USA, Oktober 2018

2GfK, USA, „Pinterest Path to Purchase Study among Weekly Pinners who use Pinterest in the Category“, Nov 2018

3Daten von Pinterest-Werbekunden, 2018