Etsy

Darstellung der Marke „Etsy“ auf Pinterest

Mit über 800.000 Online-Shops und 15 Millionen einzigartigen Artikeln ist Etsy eine nicht zu unterschätzende Größe im Social Commerce. Pinterest ist als visuelles Medium für Etsy deswegen so interessant, weil es sich als Präsentationsplattform für auf dem Etsy-Markt verkäufliche Artikel anbietet. Im Laufe der Zeit engagierte sich das Unternehmen stark in der Gestaltung seiner Markenpräsenz auf Pinterest. Das Redaktionsteam postet täglich neue Pins auf den Pinnwänden von Etsy, bedient sich dabei der Artikel auf Etsy ebenso wie der Inhalte anderer Webseiten und lässt sich von den Trends auf Pinterest leiten.

Etsy hat ein Programm für Gastbeiträge von Pinterest-Nutzern gestartet, um unterschiedliche Meinungen zu präsentieren und die Community zum Teilen interessanter Inhalte anzuregen. Etsy lädt dazu die verschiedensten Pinterest-Nutzer wie Etsy-Verkäufer und beliebte Blogger, aber auch Marken wie das Martha Steward Weddings Magazine ein. Die jeweiligen Gäste der Woche stellen die neusten und angesagtesten Inhalte auf Gastpinnwänden vor. Das verleiht den Pinnwänden von Etsy einen neuen Touch.

22 %
mehr durchschnittliche Zugriffe pro Woche
20 %
mehr Umsatz pro Woche
Traffic und Umsätze ankurbeln

Als das Etsy-Team bemerkte, dass viele Kunden Etsy-Artikel auf Pinterest sammeln, wurde kurzerhand beschlossen, den„Merken“-Button auf jeder Artikelseite auf Etsy.com hinzuzufügen. Der Button erleichtert Etsy-Kunden das Merken von Artikeln auf Pinterest, während sie die Webseite durchforsten.

Inhalte von Etsy werden auf Pinterest immer mit Urheberrechtshinweis präsentiert. So wird sichergestellt, dass jeder Artikel den Namen des Etsy-Händlers und Informationen wie Artikelbezeichnung und Preis enthält. Dadurch wissen Nutzer ganz genau, dass dieser Artikel zum Kauf erhältlich ist – und das mit nur einem Klick. Der Anbieter wiederum kann so seinen Kundenkreis vergrößern.

„Die Gestaltung unserer Pinnwände ist ein fortlaufender Prozess, an dem sowohl unsere Redaktions- und Merchandising-Manager als auch unsere internationalen Community-Manager arbeiten. Wir schauen uns an, welche Pins gesammelt werden, um diese Erkenntnis in unsere Content-Strategie einfließen zu lassen. Wir wissen mittlerweile, dass beliebte Inhalte auf Pinterest mit großer Wahrscheinlichkeit auch unsere Community ansprechen“, so Alison Feldman, Editor in Chief bei Etsy.

Alison Feldmann
Editor in Chief, Etsy
„Unser Ziel ist Inspiration, nicht bloß Verkauf. Wir rücken die Werte von Etsy ins rechte Licht, um die Kundentreue und Interaktionsrate zu fördern, und wir posten Bilder von Artikeln, die in unserer Community auf Resonanz stoßen. Wir versuchen, das Gleichgewicht zwischen Etsy-Artikeln und anderen Pins zu wahren, um gegenüber unserem Publikum unsere Glaubwürdigkeit zu wahren.“
Kundenwünsche verstehen

Rachel Ball von Elephantine ist eine Verkäuferin bei Etsy und verkauft modernen, minimalistischen Schmuck. Inspiriert durch die vielen Besucher, die ihren Online-Shop über Pinterest besuchen, sammelt sie ihre neuen Produkte auf ihren Pinnwänden, sobald sie diese zum Verkauf anbietet. Sie behält Nutzerinteraktionen durch Metriken wie gemerkte Pins zu ihren Produkten im Blick, denn dadurch weiß sie genau, welcher Stil ihren Kunden am besten gefällt

Rachel uses these insights to help inform her future product planning. Since she began using Pinterest to help promote her shop, average views per week have increased by 22%, and sales per week have increased by 20%.

„Mein Pinterest-Konto spiegelt genau den Lifestyle wider, der zu meinem Schmuck passt. Ich habe keinen Katalog wie viele andere Schmuckdesigner, meine Pins sind mein Katalog“, erklärt sie.

Details

Ziel
Markenbewusstsein
Traffic

Regionen
Nordamerika

Branchen
Einzelhandel

Verwendete Produkte
„Merken“-Button