Allrecipes.com

Traffic ankurbeln mit dem „Merken“-Button

Allrecipes ist die größte digitale Lebensmittelmarke und umfasst eine digitale Gemeinde von weltweit über 30 Millionen Hobbyköchen, die jeden Tag neue Inspriationen für leckere Gerichte entdecken und miteinander teilen. Allrecipes bietet Hobbyköchen ein offenes Forum für den Austausch von Rezeptideen. Angesichts der nahenden, ereignisreichen Feiertage war es das Ziel von Allrecipes der erste Anlaufpunkt für alle zu werden, die ein Festessen planten. Nachdem Allrecipes einen starken Zuwachs der Zugriffe verzeichnete, die über Referral Traffic von Pinterest kamen, entschied sich das Unternehmen den „Merken“-Button auf jede Rezeptseite hinzuzufügen. Das Team entwarf außerdem eine neue Seitenvorlage, auf der sich der „Merken“-Button direkt neben der oberen Hälfte des Rezeptfotos oder Videos befindet, um es für Mitglieder der Community noch leichter zu machen Rezepte zu teilen.

Das Ergebnis war bemerkenswert. Innerhalb von drei Monaten wurden über 50.000 Rezepte gesammelt, was zu 139 Millionen Pinterest-Impressions führte und dafür sorgte, dass die Anzahl der Klicks auf Inhalte von Allrecipes auf Pinterest um über 900 % anstieg.

„Seitdem wir den „Merken“-Button auf unserer Webseite implementiert haben, konnten wir einen beträchtlichen Anstieg der Rezepte und Videos festgestellt, die jeden Tag geteilt werden. Das hat zu einer enormen Steigerung des Referral-Traffics geführt, den Allrecipes über Pinterest erhält“, so Esmee Williams, VP of Brand Marketing bei Allrecipes. „Dadurch werden unsere Inhalte für eine größeren Öffentlichkeit zugänglich und unsere Community wächst.“

„Die Veröffentlichung Pinterest-optimierter Inhalte für die Allrecipes-Community verleiht uns kontinuierliche Präsenz in der Online-Community. Die „Merken“-Buttons und E-Mails mit Pinterest-Fokus regen unsere Community dazu an, unsere Inhalte zu verbreiten und sorgen dafür, dass wir eine breitere Zielgruppe erreichen. Außerdem richten wir unsere Vorgehensweise Woche für Woche neu aus, um die saisonale Relevanz zu berücksichtigen.“

Esmee Williams
VP of Brand Marketing, Allrecipes
„Wir kümmern uns um relevanten und aktuellen Inhalt, um den Austausch rund ums Kochen zu unterstützen. Die Kombination der Funktionalität von Pinterest, allrecipes.com und E-Mail-Marketing gestatten ein nahtloses Erlebnis, über das wir die bestehende Community stärker einbinden und neue Zielgruppen erreichen können.“
Das Pinnen durch E-Mail-Marketing vorantreiben

Nach dem Erfolg durch das Hinzufügen des „Merken“-Buttons zur Webseite, wurde Allrecipes klar, dass Mitglieder gerne ihre Rezeptideen teilten. Das Teilen wurde dadurch erleichtert, dass Pinterest in die Marketing-E-Mails des Unternehmens aufgenommen wurde, die an über 6 Millionen Abonnenten monatlich versendet werden. Die E-Mails enthielten Bilder beliebter Pins und umfassten klare CTAs wie „Folgt Allrecipes auf Pinterest“ oder „Merkt's euch“.

Durch gezieltes Werben mit Pinterest gelang es Allrecipes seine Kunden wesentlich stärker einzubinden und den Datenverkehr auf seiner Webseite zu steigern. In nicht einmal einer Woche nach Erscheinen des Newsletters Scoop vervierfachten sich die Klickzahlen von Pinterest zu Allrecipes.com, die Zahlen für Repins und „Gefällt mir“-Markierungen stiegen um das Dreifache und Allrecipes erreichte doppelt so viele Nutzer.

Unterstützung einer Community von Allrecipes Allstars

Wichtiger Erfolgsfaktor im Laufe der letzten Jahre ist eine aktive Gruppe namens Allrecipes Allstars. Allstars stellen gute Inhalte zusammen, fördern den Austausch und tragen zum Aufbau der Allrecipes-Community bei. Um diesen Multiplikatoren Rechnung zu tragen und den Wohlfühlfaktor für diese Gruppe auf Pinterest zu erhöhen, führte Allrecipes Sondersitzungen durch, um ihnen Pinterest vorzustellen und sie für die Präsenz von Allrecipes auf Pinterest zu begeistern. Allrecipes war sich dessen bewusst, dass die Allstars mit ihrer Begeisterung für Pinterest andere Nutzer mitreißen würden.

„Wir wollten unbedingt weiter wachsen und wussten, dass wir diese einflussreiche Gruppe dazu bewegen mussten, sich auf Pinterest zu engagieren. Die Schulung war ein großer Erfolg. Die Teilnehmer hatten Spaß und tauschten sich über die besten Vorgehensweisen aus. Die Kausalkette ist folgende: Pinterest hat uns inspiriert, wir haben die Allstars inspiriert und sie haben einander inspiriert!“

Tipps

Tipps von Allrecipes:

  • Steigere den Traffic auf deiner Webseite mit dem „Merken“-Button.
  • Repins durch E-Mail-Marketing vorantreiben
  • Bring die Influencer deiner Community auf Pinterest von Anfang an auf deine Seite