Einführung von Pinterest-Anzeigen in Deutschland, Österreich, Spanien und Italien

Kopfzeile mit Begrüßungen
Früher Erfolg

Vor der vollständigen Einführung haben wir wenigen deutschen Unternehmen die Möglichkeit gegeben, Anzeigen zu testen. Marken wie Ferrero, REWE und Tchibo haben Pinterest-Anzeigen bereits erfolgreich genutzt. Dabei konnten sie auf Pinterest eine Zielgruppe erreichen, die entscheidet, was sie als nächstes ausprobieren oder kaufen möchte.

„Wir sind von den Ergebnissen unserer Kampagne begeistert und planen, weiter auf Pinterest zu investieren“, so Lukas Wiener, Senior Digital Media Manager beim Süßwarenhersteller Ferrero. „Wir können hier Menschen erreichen, die mit einer konkreten Intention nach neuen Ideen suchen und die offen dafür sind, Marken und Produkte zu entdecken. Promoted Pins bieten uns die Möglichkeit, diese Menschen jetzt noch zielgerichteter anzusprechen.“

Nächste Haltestelle …

Mit der neuesten Erweiterung sind Pinterest-Anzeigen neben den bestehenden Märkten USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Irland, Australien und Neuseeland auch in vier weiteren europäischen Ländern verfügbar. Seit dem Start der Anzeigen in Frankreich im November 2018 hat sich das französische Geschäft positiv entwickelt und viele Unternehmen haben ihr Interesse an der Expansion in diese neuen Märkte bekundet, darunter auch die beliebte Baumarktkette Leroy Merlin.

Diese Erweiterung möchten wir vor Ort unterstützen und bauen daher neue Sales Teams in Deutschland, Spanien und Italien auf. Ansprechpartner für andere Standorte in Europa sind neue regionale Teams in Deutschland, Frankreich und Irland.

Im Rahmen unserer internationalen Expansion haben wir Anzeigen in Belgien, Portugal, den Niederlanden und der Schweiz getestet. In Kürze mehr dazu!

Kampagnen über Kampagnen

Jetzt können Unternehmen weltweit Menschen in Deutschland, Österreich, Spanien und Italien erreichen, wenn diese auf der Suche nach ihrer nächsten großen Idee sind. Lege noch heute in Ads Manager los.

Du möchtest mehr erfahren? Wende dich an unser Team.

 

– Jon Kaplan, merkt sich gerade Ideen zu Europareise