Bewährte Methoden für den Erfolg auf Pinterest

Möchten Sie die Grundlagen kennenlernen, um auf Pinterest erfolgreich zu sein? Zum Einstieg können Sie ein Upgrade auf ein kostenloses Geschäftskonto durchführen und Ihre Webseite beanspruchen, damit Analytics und andere Tools freigeschaltet werden. Hier erhalten Sie nun weitere wichtige Informationen und nützliche Tipps, um für die Inhalte Ihrer Webseite möglichst hilfreiche Pins zu erstellen und diese zu verbreiten.

Zur richtigen Zeit pinnen

Pinnen Sie auf Ihren Pinnwänden während Spitzenzeiten – in der Regel am Abend und an den Wochenenden.

Dabei sind konstante, idealerweise tägliche Aktivitäten besser als alle Inhalte einmal pro Woche auf einmal zu pinnen. Wir empfehlen, täglich 10-12 Pins, anstatt 70 Pins einmal pro Woche.

Die ersten 5 Pins, die Sie täglich pinnen, werden bei der Verteilung priorisiert. Pinnen Sie zuerst auf den relevantesten Pinnwänden. Sie können einen Pin auf mehreren Pinnwänden pinnen, pinnen Sie jedoch den relevantesten zuerst – dieser Pin wird bei der Verteilung priorisiert. Das Pinnen auf irrelevanten Pinnwänden ist nicht hilfreich und behindert möglicherweise die Verteilung Ihrer Pins.

Seien Sie geduldig und bleiben Sie dabei. Im Gegensatz zu sozialen Netzwerken, in denen alle Ihre Zielgruppen in den ersten 24 Stunden erreicht werden, werden Ihre Inhalte auf Pinterest im Laufe von Monaten oder sogar Jahren weiter wachsen. Konsequentes Veröffentlichen über mehrere Monate hinweg ist der beste Weg, um eine engagierte Zielgruppe aufzubauen.

Erstellen Sie mehrere Pins, die zu den gleichen Inhalten führen

Es kann Vorteile haben, wenn mehrere Pins mit verschiedenen Bildern zum gleich Inhalt führen, da so verschiedene Nutzer angesprochen werden. Stellen Sie nur sicher, dass Sie eine eindeutige Beschreibung für jeden Pin hinzufügen—so verbessern Sie Ihre SEO.

Nicht vor vielen Pins zurückschrecken

Sie werden nicht dafür bestraft, wenn Sie viele Pins haben! Sie sollten den Inhalt nur auf relevanten Pinnwänden gut organisieren und Ihre Ideen regelmäßig pinnen, anstatt alle auf einmal.

Trends nutzen

Die Nutzer verwenden Pinterest, um ihr Leben schon lange vor der Saison, den Feiertagen oder einem Event zu planen. Nutzen Sie diesen Umstand zu Ihrem Vorteil, indem Sie Pins zu kommenden Trends, Saisons und Feiertagen schon ca. 45 Tage vorher erstellen. Fügen Sie anschließend täglich mehr Ideen hinzu und wiederholen Sie dies in regelmäßigen Abständen.

Ihre Inhalte teilen

Generieren Sie mehr Aufmerksamkeit für Ihre Pins, indem Sie sie mit Ihrer Zielgruppe in den sozialen Medien, per E-Mail oder über andere Verbreitungskanäle teilen. Wenn die Nutzer auf diese Weise zu Ihren Pins finden, steigt die Nutzerbindung und Ihre Pins gewinnen an Dynamik.

Pinnwände erstellen und organisieren

Wählen Sie sinnvolle Titel für Ihre Pinnwände. Achten Sie darauf, dass Ihre Pinnwandtitel genau auf Ihre Zielgruppe abgestimmt und für diese relevant sind (und geeignete Schlüsselbegriffe enthalten). Vermeiden Sie, zusätzliche Leerzeichen zwischen den Buchstaben einzufügen.

Erstellen Sie mindestens fünf spezifische und schlüssige Pinnwände.

Teilen Sie sie in sinnvolle Ordner ein. Beispielsweise könnte eine Frühjahrsmode-Pinnwand in die Ordner „Kleider“, „Schuhe“ und „Taschen“ unterteilt werden.

Optimieren Sie die Suche auf Ihrer Pinnwand. Fügen Sie Ihrer Pinnwandbeschreibung Schlüsselbegriffe hinzu und wählen Sie eine Pinnwandkategorie aus, damit Pinterest Ihre Inhalte besser versteht. Beides lässt sich über den Pinnwand-Editor hinzufügen.

Fügen Sie immer Links hinzu

Wenn Nutzer auf Ihren Pin klicken, würden sie sich gern näher darüber informieren. Stellen Sie sicher, dass das Bild des Pins auf der Zielseite angezeigt wird und der Inhalt der Seite der Pin-Beschreibung entspricht.

Da für uns bei Pins Click-Throughs mit niedrigen Absprungraten Priorität haben, sollten Sie schnelle Ladezeiten für Seiten bevorzugen und Pop-up-Werbung vermeiden. Pins, die zu 404-Seiten führen oder deren Links nicht funktionieren, verlieren auf der Plattform an Sichtbarkeit. Fügen Sie beim Erstellen eines Pins also immer Links hinzu.

Merken-Button auf Ihrer Webseite hinzufügen

Der Merken Button ist ein Must-have für Ihre Webseite. Damit sind bis zu 5x mehr Merken-Aktivitäten für Ihre Pins möglich, da die Nutzer damit einfacher, schneller und intuitiver Ihren Inhalt auf Pinterest pinnen können.

Follower-Zahlen erhöhen

Mundpropaganda funktioniert auch auf Pinterest. Wenn Nutzer, die sich für Ihre Inhalte interessieren, diese pinnen, verteilen sie Ihre Inhalte für Sie. Wir bringen Ihre Inhalte zunächst an Ihre Follower, um herauszufinden, was diese interessiert. Davon ausgehend verbreiten wir Ihre erfolgreichsten Pins unter anderen Nutzern weiter, die auf der Suche nach Ideen wie den Ihrigen sind. Sie können dazu beitragen, eine authentische Zielgruppe zu schaffen, indem Sie Ihre treuen Kunden dazu bringen, Ihnen auf Ihrer Webseite oder über Ihre anderen Kanäle zu folgen. Dabei nehmen wir Ihnen einen Großteil der Arbeit dadurch ab, dass wir an Ihren Inhalten interessierten Pinnern empfehlen, Ihnen zu folgen.

Fügen Sie den „Folgen“-Button hinzu, um Ihre größten Fans dazu einzuladen, Ihnen auf Pinterest zu folgen, ohne Ihre Seite verlassen zu müssen.