Casa Vogue

Wie der Verlag seine Reichweite vergrößerte und den Traffic ankurbelte

Casa Vogue, ein Tochterunternehmen der Globo Condé Nast-Unternehmensgruppe, präsentiert in einer exklusiven Zeitschrift und auf seiner Webseite das Beste, was die Design-, Einrichtungs-, Architektur- und Kunstwelt zu bieten hat. Nach dem Pinterest-Debüt im Jahr 2014 erzielte der Verlag in kürzester Zeit beeindruckende Ergebnisse. Pinterest bringt Casa Vogue seiner Zielgruppe näher: Menschen mit einem Faible für tolle Aufnahmen von Innenräumen, spektakulären Architekturprojekten und den angesagtesten Designideen. Das Team präsentiert die hochwertigen Bilder der eigenen Webseite auf inspirierenden Themenpinnwänden. Die beliebteste Pinnwand von Casa Vogue zeigt brasilianische Inneneinrichtungen, doch auch eine Pinnwand mit einladenden Swimming-Pools findet bei Pinterest-Nutzern Anklang.

„Pinterest erweist sich als das perfekte Medium, um Leser über neue Wohn-, Design-, Architektur- und Kunstkonzepte zu informieren und dafür zu begeistern“, so Marcela Tavares, Digital Strategy Manager bei Globo Condé Nast. Viel gerühmte Branchengrößen werden eingeladen, ihre Arbeiten auf Mood Boards zu präsentieren. Diese werden anschließend in der Zeitschrift veröffentlicht und auf der Webseite von Casa Vogue und anderen sozialen Plattformen beworben. Durch Auswertung der Pinterest Analytics-Daten ermittelt das Team zudem die Beliebtheit der publizierten Pins bei seiner Zielgruppe.

Um der eigenen Leserschaft das Sammeln toller Design- und Einrichtungsideen zu erleichtern, fügte Casa Vogue jedem Bild der eigenen Webseite den „Merken“-Button hinzu. Dank dieser Strategie konnte die Anzahl der von der Webseite gesammelten Pins verdoppelt werden. Der Erfolg schlug sich nicht nur in der Anzahl der von Nutzern gemerkten Pins und Webseiten-Zugriffe nieder, sondern wirkte sich auch positiv auf die Markenbekanntheit aus. Durch Integration des „Folgen“-Buttons lud das Team Leser zudem mit jedem Artikel dazu ein, Teil der Pinterest-Community von Casa Vogue zu werden.

2 x
mehr gemerkte Pins
3 x
mehr Impressionen und Klicks
Regelmäßiges Kuratieren

Casa Vogue stellt mindestens dreimal wöchentlich neue Pins ein, um die Nutzerinteraktion anzukurbeln und aktuelle Ideen und Designs zu bewerben. Mit humorvollen und detaillierten Pin-Beschreibungen, die meist über mehr als vier Zeilen gehen, sichert sich das Team das fortwährende Interesse der Nutzer. Das bereichert nicht nur den Content, sondern macht auch neue Zielgruppen auf die Pins aufmerksam und vergrößert die Reichweite. „Pinterest steht stets im Mittelpunkt unserer Strategie, wenn es darum geht, interaktionsstarke, begeisterungsfähige Leser für unsere Marke zu gewinnen.“

Marcela Tavares
Digital Strategy Manager, Globo Condé Nast
„Pinterest erweist sich als das perfekte Medium, um Leser über neue Wohn-, Design-, Architektur- und Kunstkonzepte zu informieren und dafür zu begeistern.“
Ergebnisse

Folgende Ergebnisse erzielte Casa Vogue im aktuellen Jahresvergleich:

  • Anstieg der von Nutzern gemerkten Pins um das Doppelte
  • Anstieg der Impressionen und Klicks um das Dreifache
  • Steigerung der Webseite-Zugriffe über Pinterest um das Fünffache (Analysedaten laut SimilarWeb)
  • 2016 verbrachten Leser, die über Pinterest zu Casa Vogue gelangten, 71 % mehr Zeit auf der Webseite.
  • Pinterest-Nutzer sahen sich dort außerdem 31 % mehr Seiten als der Durchschnittsleser an.
Tipps

Tipps von Casa Vogue: 

  • Implementieren Sie den „Merken“-Button auf allen Bildern, um Nutzern das Sammeln Ihrer Inhalte zu erleichtern und die Zugriffsrate Ihrer Webseite über Pinterest zu steigern.
  • Verfassen Sie geistreiche, aussagekräftige Pin-Beschreibungen, die das Interesse neuer Zielgruppen und die Neugierde der Pinterest-Nutzer auf Ihre Webseite wecken.
  • Kuratieren Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Pinnwände, damit Ihre Fans am Ball bleiben.
  • Bewerben Sie Pinterest-Pinnwände auf Ihrer Webseite und anderen sozialen Plattformen.