Erstelle Pins, die deinen Traffic steigern

Ein Leitfaden zur Erstellung von Pins, die dir dabei helfen deine Unternehmensziele zu erreichen

Du kannst dein Unternehmen auf Pinterest effektiv vermarkten und eine höchst motivierte Zielgruppe erreichen. Erstelle zunächst großartige Pins, die speziell an deine Geschäftsziele angepasst sind.

In unserem vierteiligen Leitfaden erhältst du auch Tipps, um Pins zu erstellen, die:  Markenbewusstsein aufbauen, Interaktionen der Nutzer mit deinen Inhalten erhöhen und deine Verkaufszahlen steigern.

Zeige mehrere Produkte in einem einzelnen Pin

Pins mit mehreren Produkten steigern den Traffic, da sie verschiedene Geschmäcker ansprechen und die Neugier der Nutzer weckt. Wenn beispielsweise ein Pin mehrere Farben eines T-Shirts zeigt, möchten Nutzer vielleicht alle verfügbaren Varianten sehen. Jeder Pin sollte maximal vier Produkte enthalten – so bleibt es überschaubar.

Verwende überzeugende und ansprechende Bilder

Wenn du den alltäglichen Produktgebrauch oder die Produkte im natürlichen Umfeld darstellen, kannst du so die Verkaufszahlen steigern. Verwende dafür aussagekräftige Bilder mit hoher Auflösung.

Verwende ein vertikales Bildformat

Pins sind in Spalten angeordnet, sodass vertikale Pins mehr Raum einnehmen und tendenziell stärker auffallen. Die Pins sollten jedoch nicht zu lang sein, andernfalls werden sie abgeschnitten. Das ideale Bildformat für einen Pin ist 2:3 (600 Pixel Breite x 900 Pixel Höhe).

Verbessere die Verständlichkeit deiner Pins durch Textüberlagerungen

Mit Textüberlagerungen, die zur Steigerung von Klicks entwickelt wurden, regst du Nutzer zum Handeln an. Hebe Aspekte des Pins hervor, die aus dem Bild nicht direkt hervorgehen, wie eine besondere Funktion eines Produkts. So können Nutzer einfacher sehen, dass deine Marke oder dein Produktangebot eine gute Wahl für sie ist.

Beschreibe deine Produkte detailliert

Stelle sicher, dass mit deinen Beschreibungen die Nutzer neugierig darauf werden, mehr über dein Unternehmen zu erfahren. Deine Beschreibungen sollten die Nutzer von dem Pin überzeugen und auch darauf hindeuten, dass es auf deiner Webseite noch vieles mehr zu entdecken gibt. Stelle sicher, dass eine starke Handlungsaufforderung enthalten ist, indem du Worte wie „einkaufen“, „ausprobieren“, „suchen“ oder „kaufen“ verwendest.

Füge Listen, Tipps oder Ratschläge hinzu

Füge Hinweislisten und Tipps in einer Textüberlagerung oder in deiner Pin-Beschreibung hinzu, um Nutzer entsprechend zum Ausprobieren zu motivieren. Du kannst auch visuelle Listen erstellen, indem du mehrere Produkte zum Pin-Bild hinzufügst. Ein Beispiel sind Produkte zum Thema Einrichtung und Wohnen, die zusammengestellt ein ansprechendes Gesamtbild ergeben. Oder weck durch hilfreiche Tipps und Ratschläge in deinem Pin die Neugier der Nutzer, sodass sie weiter auf deine Webseite klicken bis sie die jeweiligen Informationen finden.

Bist du bereit?

Du musst nicht immer jeden Tipp verwenden – Du hast die Wahl. Probiere einige unterschiedliche Herangehensweisen aus und finde heraus, was für dich am besten funktioniert.