So erstellst du Pins

Was ist ein Pin eigentlich?

Pins sind visuelle Lesezeichen für die unterschiedlichsten Seiten im Internet. Wenn dir ein Pin ins Auge springt, kannst du auf ihn klicken, um mehr zu erfahren.  

Was ist ein Pin eigentlich?

Wenn du Pinterest für dein Unternehmen verwendest, solltest du regelmäßig neue Pins erstellen. Pins können dazu genutzt werden, neue Produkte vorzustellen, Tutorials zu verbreiten, Kampagnen hervorzuheben, Webseiteninhalte zu bewerben – oder was dir sonst noch so in den Sinn kommt.  

Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Pin-Formaten, von statischen Bildern bis hin zu automatisch abgespielten Videos. Unabhängig vom gewählten Format benötigst du nur drei Hauptkomponenten: ein großartiges Bild oder Video, eine Beschreibung und einen Webseiten-Link.

So erstellst du einen Pin

1. Sammle deine visuellen Ressourcen

Pinterest ist eine visuelle Plattform – und ist dadurch auch so besonders. Die Aufmerksamkeit von Nutzern erregst du am besten mit hochwertigen, ansprechenden Bildern und Videos. Sieh dir unsere Produktdaten an, um sicherzugehen, dass du die richtigen Dateitypen und -größen verwendest.

Wir freuen uns, wenn Inhalte speziell für Pinterest entwickelt werden. Das ist aber nicht immer nötig. Du kannst auch Inhalte wiederverwenden, die du bereits hast, und sie für Pinterest nutzen.  

2. Erstelle deinen Pin   

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Pins zu erstellen. Du kannst Bilder oder Videos direkt auf Pinterest hochladen und dann einen Link und eine Pin-Beschreibung hinzufügen. Alternativ kannst du dir auch Bilder von anderen Webseiten auf Pinterest merken. Wenn du einen Pin erstellt hast, kannst du jederzeit den Link bearbeiten oder an der Beschreibung feilen.

Nachdem du deinen ersten Pin entworfen hast, erstellst du dann deine erste Pinnwand. Auf Pinnwänden lassen sich Pins ordnen, damit sie einfacher gefunden werden können. Sie werden auch in deinem Profil angezeigt. So können Nutzer deine Pins ansehen und mehr über dich erfahren.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du in unserem Hilfecenter.

Tipps zum Timing

Du solltest mindestens einmal pro Woche neue Pins erstellen, die zu deinen verifizierten Konten führen. Konstante, regelmäßige Aktivitäten sind die beste Methode, um eine engagierte Zielgruppe aufzubauen. Mit der Zeit erreichen deine Pins mehr und mehr Nutzer. Daher kannst du über Monate hinweg Ergebnisse sehen.  

Wenn du einen neuen Pin erstellst, sehen ihn deine Follower in ihrem Folge-Tab. Da dieser Tab chronologisch aufgebaut ist, kannst du deine Inhalte nach und nach veröffentlichen, statt Unmengen an Pins auf einmal einzustellen. Du kannst Pins bis zu zwei Wochen im Voraus planen. Das macht es einfacher, sich an einen Zeitplan für die Veröffentlichung zu halten.  

Extra-Power für deine Pins

Kreative Best Practices

Beachte diese Richtlinien bei all deinen Pins.

Inhaltsstrategien

Erfahre, wie du bessere Pin-Beschreibungen erstellen und deinen Pinterest-Inhalt planen kannst.

Leitfaden für saisonale Inhalte

Diese Erkenntnisse helfen dir dabei, saisonale Inhalte zu erstellen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen

In unserem Hilfecenter findest du detaillierte Anleitungen.