AGB für Unternehmen

(Gültig ab 14. August 2020)

Vielen Dank für die Verwendung von Pinterest.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmen („AGB“) gelten für deinen Zugriff auf die Pinterest-Webseite sowie die Apps, APIs und Widgets von Pinterest („Pinterest“ oder der „Dienst“) sowie deren Verwendung. Bitte lies diese AGB aufmerksam durch und wende dich an Pinterest, wenn du Fragen hast. Durch die Einrichtung eines Kontos unter diesen Bedingungen („Unternehmenskonto“) oder durch den Zugriff auf den Dienst bzw. die Nutzung des Dienstes erklärst du dich mit diesen Bedingungen, unseren Datenschutzrichtlinien und unseren Community-Richtlinien einverstanden.

1. Unser Dienst

Pinterest inspiriert den Nutzer dazu, sein Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Deshalb möchten wir Unternehmen wie deines ermutigen, interessante und persönliche Ideen auf unserer Plattform einzubringen. Für die Bereitstellung unseres Dienstes müssen wir dich und deine Interessen identifizieren können. Einige der angezeigten Inhalte stammen von Werbetreibenden. Als Teil unseres Dienstes versuchen wir sicherzustellen, dass sogar beworbene Inhalte für dich relevant und interessant sind. Beworbene Inhalte werden eindeutig gekennzeichnet.

2. Verwendung von Pinterest

a. Berechtigte Verwendung

Du bist nur zur Nutzung unseres Dienstes berechtigt, wenn du einen bindenden Vertrag mit Pinterest eingehen kannst und diese AGB und alle geltenden Gesetze einhältst. Bei der Erstellung deines Unternehmenskontos bist du verpflichtet, vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die Verwendung eines gewerblichen Pinterest-Kontos oder der Zugriff darauf ist Kindern und Jugendlichen unter 13 Jahren untersagt. Wenn du im Auftrag eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen Einrichtung ein Konto einrichtest, (a) bezieht sich die persönliche Anrede sowohl auf dich als auch auf die Einrichtung und (b) du versicherst, dass du ermächtigt bist, alle Berechtigungen und Lizenzen, die mit diesen Bedingungen bereitgestellt werden, zu gewähren, und die Einrichtung an diese Bedingungen zu binden. Des Weiteren verpflichtest du dich, diese Bedingungen im Auftrag der Einrichtung einzuhalten. Ein Teil unseres Dienstes wird in Form von Software angeboten, die auf einen Computer, ein Mobiltelefon, ein Tablet oder anderes Gerät heruntergeladen wird. Du nimmst zur Kenntnis, dass wir eventuell automatische Upgrades dieser Produkte vornehmen und dass diese Bedingungen auch für diese Upgrades gelten.

b. Unsere Lizenz für dich

Nach Maßgabe dieser AGB und unserer Richtlinien (einschließlich unserer Community-Richtlinien) erteilen wir dir eine begrenzte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und widerrufliche Lizenz zur Verwendung unseres Dienstes.

3. Dein Inhalt

a. Posten von Inhalt

Pinterest gestattet dir, Inhalte wie Fotos, Kommentare, Links und andere Materialien zu posten. Alles, was du postest oder anderweitig auf Pinterest verfügbar machst, wird als „Nutzerinhalt“ bezeichnet. Alle Rechte an den Nutzerinhalten, die du auf Pinterest postest, sowie die alleinige Verantwortung dafür verbleiben bei dir.

b. Verwendung deiner Inhalte durch Pinterest und andere Nutzer

Für den ausschließlichen Zweck des Betriebs, der Entwicklung, der Bereitstellung und Verwendung des Dienstes gewährst du Pinterest und seinen Nutzern eine nicht exklusive, gebührenfreie, übertragbare, unterlizenzierbare, weltweite Lizenz, deinen Nutzerinhalt auf Pinterest zu verwenden, zu speichern, zu präsentieren, zu reproduzieren, aufzuheben, zu ändern, abgeleitete Arbeiten davon zu erstellen, ihn vorzuführen und zu verteilen. Nichts in diesen AGB schränkt andere Rechte ein, die Pinterest an Nutzerinhalt beispielsweise unter anderen Lizenzen hat. Wir behalten uns das Recht vor, Nutzerinhalte nach eigenem Ermessen zu entfernen oder zu bearbeiten bzw. deren Verwendungsweise im Rahmen des Dienstes zu ändern. Dazu gehören auch Nutzerinhalte, die unseres Erachtens gegen diese AGB, unsere Community-Richtlinien oder andere Richtlinien verstoßen.

Um es in einfachen Worten auszudrücken: Du erteilst Pinterest die Erlaubnis, deine Inhalte zu nutzen, um seine Mission zu verfolgen, Menschen dazu zu inspirieren, ihr Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Das bedeutet, dass Pinterest deine Pins und Videos anzeigen und abspielen kann und Nutzer diese Pins und Videos weltweit speichern und erneut speichern könne.

c. Speicherung deiner Inhalte

Nach der Kündigung oder Deaktivierung deines Kontos oder wenn du Nutzerinhalt aus Pinterest entfernst, können wir deinen Nutzerinhalt für einen angemessenen Zeitraum sichern, archivieren oder prüfen. Zudem können Pinterest und unsere Nutzer deinen Nutzerinhalt, den andere Nutzer im Rahmen des Pinterest-Dienstes gespeichert oder geteilt haben, aufbewahren, weiterhin verwenden, präsentieren, reproduzieren, sich merken, modifizieren, vorführen, verteilen und abgeleitete Arbeiten davon erstellen.

d. Wie wir Inhalte platzieren

Bei Pinterest zeigen wir sowohl Werbe- (bezahlte) als auch unbezahlte („organische“) Inhalte. Organische und bezahlte Inhalte werden abhängig von verschiedenen Faktoren separat platziert, unter anderem nach Relevanz für die Suchanfrage oder Interessen eines Nutzers, Bildqualität, Qualität der Domain und wie oft Nutzer mit den Inhalten interagiert haben. Bei organischen Inhalten spielt das Bestehen oder Nichtbestehen einer Werbebeziehung mit dem Content-Creator keine Rolle bei unseren Ranking-Entscheidungen. Für den Anzeigeninhalt ist die Anzeigenauktion ebenfalls ein Faktor für die Platzierung. Wir stützen uns auf die oben beschriebenen und andere Kriterien, um sicherzustellen, dass die Nutzer frische, abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Inhalte sehen, die für ihre Interessen relevant sind und sie dazu inspirieren, ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten. Weitere Informationen zu den Kriterien, die wir an unsere Händler stellen, findest du in unseren Händlerrichtlinien.

e. Deine Verantwortung bezüglich deiner Inhalte:

i. Gegenüber Pinterest und unserer Community.

Pinterest bietet dir und anderen Nutzern einen kreativen und positiven Ort, an dem ihr Sachen, die euch gefallen, entdecken könnt. Damit dies so bleibt, bist du verpflichtet, unsere Pin-Etiquette einzuhalten und unsere Richtlinien einschließlich unserer Community-Richtlinien zu befolgen. Das Posten von Nutzerinhalten, die Gesetze oder Bestimmungen verletzen, oder auch jegliches Verhalten, das eine Verletzung von Gesetzen oder Bestimmungen unterstützt, ist untersagt. Dazu gehören auch Gesetze oder Bestimmungen deiner eigenen Branche sowie der Werbebranche. Du bist für Nutzerinhalte und den Inhalt Dritter verantwortlich, der auf deinen Pinnwänden gepostet wird, und du versicherst und gewährleistest, dass Nutzerinhalte und der Inhalt Dritter auf deinen Pinnwänden allen geltenden Gesetzen und Bestimmungen entsprechen. Sofern in diesen AGB nicht ausdrücklich anders festgelegt, darf unser Dienst nicht ohne unsere Genehmigung verwendet, geändert, reproduziert, verteilt, verkauft, lizenziert oder anderweitig verwendet werden.

ii. Gegenüber Dritten

Pinterest erkennt die Rechte von Dritterstellern und anderen Inhaltseignern an und erwartet dasselbe von dir. Nutzerinhalt, den du auf Pinterest postest, muss daher allen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und darf die Rechte Dritter nicht verletzen.

e. Feedback von dir

Wir freuen uns, von unseren Nutzern zu hören, und interessieren uns immer für Möglichkeiten, Pinterest weiter zu verbessern. Wenn du Kommentare, Ideen oder Feedback einreichst, sind wir berechtigt, diese uneingeschränkt und entgeltlos zu verwenden. Mit deiner Einreichung verzichtet Pinterest nicht auf seinen Rechtsanspruch, ähnliches oder damit zusammenhängendes Feedback zu verwenden, das Pinterest bereits bekannt war, von seinen Mitarbeitern entwickelt wurde oder Pinterest von anderen zugetragen wurde.

4. Tools für Webseiten-Eigentümer

Wir bieten Produkte an, mit denen Webseiten und Entwickler Pinterest-Funktionen für Nutzer (z. B. die „Merken“-, „Pinnen“- und „Folgen“-Buttons) („Webseiten-Funktionen“) anbieten können. Durch die Nutzung der Funktionen der Webseite stimmst du den Entwickler- und API-AGB zu.

5. Urheberrechts- richtlinie

Pinterest hat seine Urheberrechtsrichtlinie nach Maßgabe des Digital Millennium Copyright Act (DMCA) und anderen anwendbaren Urheberrechtsgesetzen verabschiedet und implementiert. Weitere Informationen dazu findest du in unsererUrheberrechtsrichtlinie.

6. Sicherheit

Die Sicherheit unserer Nutzer ist uns wichtig. Auch wenn wir uns für die Sicherheit deiner Inhalte und deines Kontos einsetzen, kann Pinterest nicht garantieren, dass unbefugte Dritte nicht in der Lage sind, unsere Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Wir bitten dich darum, dein Passwort sicher aufzubewahren. Bitte benachrichtige uns unverzüglich, wenn du feststellst, dass die Sicherheit deines Kontos beeinträchtigt oder unberechtigterweise darauf zugegriffen wurde. Bei Konten, die im Auftrag eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen Einrichtung erstellt wurden, bist du verpflichtet, sicherzustellen, dass nur befugte Personen auf das Konto zugreifen können.

7. Links, Webseiten und Dienste Dritter

Auf Pinterest können Links zu Webseiten, Diensten, Sonderangeboten oder anderen Veranstaltungen oder Aktivitäten Dritter sowie Werbetreibenden angezeigt werden, die nicht Pinterest gehören oder nicht von Pinterest kontrolliert werden. Wir unterstützen die Webseiten, Informationen, Materialien, Produkte oder Dienste dieser Dritten nicht und übernehmen keine Verantwortung dafür. Der Zugriff auf die Webseite, die Dienste oder den Inhalt Dritter über Pinterest erfolgt auf eigene Verantwortung und du erkennst an, dass Pinterest nicht für den Zugriff auf Webseiten, Dienste oder Inhalte Dritter oder für die Verwendung derselben haftet.

8. Beendigung oder Einschränkung des Dienstes

Pinterest kann deine Zugriffs- oder Verwendungsberechtigung für den Dienst aus beliebigen Gründen nach entsprechender Mitteilung beenden, aussetzen oder einschränken. Im gesetzlich erlaubten Umfang können wir deinen Zugriff oder deine Nutzung unmittelbar und ohne Benachrichtigung beenden, aussetzen oder einschränken, wenn ein berechtigter Grund vorliegt, beispielsweise eine Verletzung dieser AGB, unserer Community-Richtlinien oder anderer Richtlinien. Für unsere geschäftlichen Nutzer aus der EU bieten wir im Help Center Artikel mit Informationen darüber an, wie du unser internes System zur Bearbeitung von Beschwerden nutzen kannst und wie das System funktioniert. Im Falle einer Kündigung bist du weiterhin an die Abschnitte 3, 4(b) und 9 dieser AGB gebunden. Du kannst dein Konto jederzeit kündigen. Anweisungen zur Deaktivierung oder Schließung deines Kontos findest du in unserem Help Center-Artikel.

9. Daten

Wenn du dich im Rahmen unseres normalen Geschäftsbetriebs dafür entscheidest, dein Konto dauerhaft zu schließen, hast du nach der Kündigung deines Kontos keinen Zugriff mehr auf die von dir bereitgestellten oder generierten Informationen. Eine Beschreibung der Datenzugriffsrichtlinien von Pinterest findest du in den Datenschutzrichtlinien.

10. Haftungsfreistellung

Du verpflichtest dich, Pinterest und unsere jeweiligen leitenden Angestellten, Mitglieder der Geschäftsleitung, Mitarbeiter und Beauftragten von jeglichen Ansprüchen, Klagen, Gerichtsverfahren, Streitigkeiten, Forderungen, Haftungen, Schäden, Verlusten, Kosten und Ausgaben, wie u. a. vertretbare Rechtsberatungs- und Buchhaltungskosten (einschließlich Kosten für die von Dritten angestrengte Verteidigung von Ansprüchen, Klagen oder Gerichtsverfahren), im Zusammenhang mit (a) deinem Zugriff auf unseren Dienst oder die Verwendung desselben, (b) deinem Nutzerinhalt oder (c) deinem Verstoß gegen diese Bedingungen schadlos zu halten.

11. Haftungs- ausschlüsse

Unser Dienst und alle Inhalte auf Pinterest werden ohne Gewähr und ohne ausdrückliche oder implizierte Garantien bereitgestellt.

PINTEREST LEHNT AUSDRÜCKLICH JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN IN BEZUG AUF DIE MARKTFÄHIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NICHTVERLETZUNG VON SCHUTZRECHTEN SOWIE GEWÄHRLEISTUNGEN AB, DIE SICH AUS DEM NORMALEN GESCHÄFTSVERLAUF ODER HANDELSBRÄUCHEN ERGEBEN.

Pinterest übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Nutzerinhalte, die du, ein anderer Nutzer oder ein Dritter über unseren Dienst postet oder überträgt. Du nimmst zur Kenntnis, dass du eventuell mit Nutzerinhalt konfrontiert wirst, der falsch, anstößig oder nicht für Minderjährige geeignet oder anderweitig nicht für deine Zwecke geeignet ist.

12. Haftungsbeschränkung

PINTEREST HAFTET IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN RAHMEN WEDER FÜR INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, SPEZIELLE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN ODER STRAFSCHÄDEN NOCH FÜR DEN DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERLUST VON GEWINNEN ODER UMSATZ, DATENVERLUST, NUTZUNGSSCHADEN, VERLUST VON FIRMENWERT ODER ANDEREN IMMATERIELLEN WERTEN. DIE GESAMTHAFTUNG VON PINTEREST FÜR ALLE ANSPRÜCHE IM ZUSAMMENHANG MIT DEM DIENST IST IN JEDEM FALL AUF EINHUNDERT US-DOLLAR (100 USD) ODER AUF DIE VON DIR IN DEN LETZTEN DREI MONATEN FÜR DEN DIENST AN PINTEREST GEZAHLTE SUMME BEGRENZT, WOBEI DER JEWEILS HÖHERE BETRAG ZUR ANWENDUNG KOMMT.

13. Schlichtung

Bei eventuellen Streitigkeiten mit Pinterest ist zunächst Pinterest zu kontaktieren, um die Streitigkeit möglichst außergerichtlich beizulegen. Wenn wir dich kontaktieren müssen, verwenden wir die in deinem Unternehmenskonto angegebene E-Mail-Adresse. Sollte die außergerichtliche Einigung zwischen dir und Pinterest nicht möglich sein, kommen wir hiermit überein, alle Ansprüche, Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen (ausgeschlossen davon sind Unterlassungs- und billigkeitsrechtliche Ansprüche), die aus oder in Verbindung mit diesen AGB entstehen, im Rahmen eines verbindlichen Schiedsverfahrens (für qualifizierte Ansprüche) vor dem Gericht für Bagatellforderungen zu regeln.


In einem Schiedsverfahren lassen sich Streitigkeiten auf informellere Weise als bei einem Gerichtsverfahren beilegen. In einem Schiedsverfahren wird beispielsweise ein neutraler Schlichter anstelle eines Richters bzw. anstelle von Geschworenen eingesetzt, es ist eine beschränktere Offenlegung notwendig und das Verfahren ist nur beschränkt überprüfbar durch die ordentliche Gerichtsbarkeit. Schlichter können trotz der eingeschränkten Formalität denselben Schadensersatz und dieselben Unterlassungsansprüche zuerkennen wie ein Gericht. Du erklärst sich einverstanden, dass du durch die Annahme dieser AGB den U.S. Federal Arbitration Act (US-Schiedsgerichtsgesetz) als maßgeblich für die Auslegung und Durchsetzung dieser Bestimmung anerkennst, und dass beide Vertragsparteien auf den Anspruch einer Verhandlung vor einem Geschworenengericht oder einer Sammelklage verzichten. Dem Schlichter fällt die ausschließliche Zuständigkeit zu, Streitigkeiten über die Auslegung, Anwendbarkeit und Durchsetzung dieser verbindlichen Schiedsvereinbarung beizulegen. Diese Schiedsgerichtsklausel bleibt auch nach Auflösung dieses Vertrags und der Kündigung deines Unternehmenskontos bestehen.


Etwaige Schiedsverfahren werden von der Schiedsinstitution American Arbitration Association („AAA“) gemäß den jeweils gültigen Regeln für Verbraucherstreitigkeiten durchgeführt, sofern nicht anderweitig hierin festgelegt. Die entsprechenden Formulare findest du unter www.adr.org. Vorbehaltlich etwaiger anderer Vereinbarungen mit Pinterest wird das Schiedsverfahren im Bezirk (oder in der Gemeinde) deines Wohnsitzes durchgeführt. Alle Kosten für den AAA-Antrag sowie Bearbeitungs- und schiedsrichterliche Gebühren sind gemäß den Bestimmungen der AAA von der entsprechenden Partei zu zahlen. Pinterest ist jedoch bereit, für vertretbare Kosten deines Antrags, der Bearbeitungs- und schiedsrichterlichen Gebühren aufzukommen, wenn dein Schadensersatzanspruch 75.000 USD nicht übersteigt und gemäß den in der Federal Rule of Civil Procedure 11(b) festgelegten Standards nicht ungerechtfertigt ist. Falls sich dein Anspruch auf 10.000 USD oder weniger beläuft, gestehen wir dir das Recht der Entscheidung zu, ob das Schlichtungsverfahren nach Maßgabe der AAA-Richtlinien allein anhand der dem Schlichter bereitgestellten Unterlagen oder in einer telefonischen bzw. mündlichen Verhandlung durchgeführt werden soll. Übersteigt der Anspruch 10.000 USD, unterliegt der Anspruch auf eine Gerichtssitzung den AAA-Richtlinien. Ungeachtet der Form des Schiedsverfahrens erlässt der Schlichter eine schriftliche Entscheidungsbegründung, in der der wesentliche Sachverhalt und die daraus abgeleiteten Folgerungen für die Entscheidung dargestellt werden, auf denen der Schiedsspruch beruht, und der Schiedsspruch kann vor jedem zuständigen Gericht verkündet werden. Nichts in diesem Abschnitt hindert eine der Parteien daran, eine einstweilige Verfügung oder einen anderen gerechten Rechtsbehelf bei den Gerichten zu beantragen, einschließlich in Bezug auf die Datensicherheit, das geistige Eigentum oder den unbefugten Zugriff auf den Dienst. ALLE ANSPRÜCHE MÜSSEN VON DEN PARTEIEN IN EIGENER PERSON UND NICHT ALS HAUPT- ODER NEBENKLÄGER IN EINER SAMMEL-, MASSEN- ODER GRUPPENKLAGE VORGEBRACHT WERDEN. EINE ZUSAMMENFASSUNG VON ANSPRÜCHEN MEHRERER PERSONEN DURCH DAS SCHIEDSGERICHT IST AUSGESCHLOSSEN, ES SEI DENN, BEIDE PARTEIEN STIMMEN DIESEM SCHRITT ZU. DURCH DEINE EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG MIT DIESEN AGB STIMMST DU ZU, DASS DU UND PINTEREST AUF DAS RECHT AUF EIN VERFAHREN VOR EINEM GESCHWORENENGERICHT UND AUF DIE TEILNAHME AN EINER SAMMELKLAGE VERZICHTEN. IHRE UNVERZICHTBAREN GESETZLICHEN RECHTE BLEIBEN VON DIESEN BEDINGUNGEN UNBERÜHRT. Sofern Forderungen, Rechtsstreitigkeiten oder Auseinandersetzungen in Bezug auf Pinterest oder unseren Dienst gemäß anwendbaren Gesetzen oder anderen Bestimmungen nicht schiedsfähig sind, vereinbaren du und Pinterest, dass sämtliche Ansprüche oder Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf Pinterest ausschließlich nach Maßgabe von Artikel 13 dieser Bedingungen beigelegt werden.

1.4 Geltendes Recht und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt das Recht des Bundesstaates Kalifornien unter Außerachtlassung des Kollisionsrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ist der Gerichtsbezirk San Francisco oder das United States District Court for the Northern District of California; Streitigkeiten werden nach kalifornischem Recht behandelt.

Wenn du dich in der EU befindest, unterliegen diese Bedingungen den Gesetzen von England. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ist London, England; Streitigkeiten werden nach englischem Recht behandelt.

15. Allgemeine Bedingungen

Benachrichtigungsverfahren und Änderungen an diesen Bedingungen
Pinterest behält sich das Recht vor, die Form und den Weg zu bestimmen, auf dem dir Benachrichtigungen zugestellt werden, und die Zustellung von Rechtsdokumenten kann auf unserem Wunsch auch auf elektronischem Wege erfolgen. Diese Bedingungen können sich gelegentlich ändern, die aktuelle Version wird jedoch immer von unserer Webseite abrufbar sein. Von Änderungen, die wir als wesentlich erachten, setzen wir dich in Kenntnis.

Wenn du dich in der EU befindest, benachrichtigen wir dich mindestens 15 Tage, bevor die Änderungen in Kraft treten. Wir setzen Änderungen niemals rückwirkend um; alle Änderungen gelten also ab dem Datum des Inkrafttretens für die Zukunft.

Wenn du auch nach der Bekanntgabe der Änderungen auf den Dienst zugreifst oder diesen verwendest, erklärst du dich mit den geänderten Bedingungen einverstanden.


Abtretung
Diese Bedingungen und die Rechte und Lizenzen, die darunter gewährt werden, sind nicht durch dich übertragbar und können nicht an eine andere Partei abgetreten werden, können aber von Pinterest uneingeschränkt abgetreten werden. Jede versuchte Übertragung oder Abtretung in Zuwiderhandlung dieser Geschäftsbedingungen ist null und nichtig.


Gesamter Vertrag/Salvatorische Klausel
Diese AGB, die Datenschutzrichtlinien und alle weiteren Zusätze, die du mit Pinterest bezüglich des Dienstes vereinbarst, bilden die vollständige Vereinbarung zwischen dir und Pinterest hinsichtlich des Dienstes und heben alle früheren Bedingungen, die du mit Pinterest bezüglich des Dienstes vereinbart hast, auf. Sollte eine Bestimmung dieser AGB für ungültig befunden werden, wird diese soweit nötig beschränkt oder für nichtig erklärt, die Gültigkeit der verbleibenden Bestimmungen dieser AGB bleibt davon jedoch unberührt.


Ausschluss des Verzichts
Kein Verzicht in den vorliegenden Bedingungen gilt als weiterer oder fortgesetzter Verzicht auf diese oder jede andere Bestimmung; das Versäumnis seitens Pinterest, ein Recht oder eine Bestimmung gemäß diesen Bedingungen geltend zu machen, gilt nicht als Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung.


Parteien
Nutzer in Nordamerika oder Südamerika schließen diesen Vertrag mit Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA, ab. Für Nutzer, die außerhalb von Nordamerika oder Südamerika ansässig sind, stellen diese AGB einen Vertrag mit Pinterest Europe Ltd. dar, einem irischen Unternehmen, das in Dublin unter folgender Anschrift gemeldet ist: Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

US-amerikanische Regierungsbehörden: Wenn du eine US-amerikanische Behörde bist, unterliegt deine Nutzung von Pinterest diesen AGB und dieser Ergänzung.

Bundesstaatliche und lokale US-Behörden: Wenn du eine staatliche oder lokale Behörde in den USA bist, gilt für diese AGB diese Ergänzung.

Gültig ab 14. August 2020